Spenden

Und was gibt es Sinnvolleres, als Schubi zu unterstützen?

Im Mai 2016 ist das Urteil gegen Schubi gesprochen worden. Das Landgericht Rostock hat ihn zu 4 Jahren und 5 Monaten Haft verurteilt, das Urteil ist jedoch auf Grund der Revision noch nicht rechtskräftig. Doch das Prozessende und seine vorübergehende Freiheit bedeuten kein Ende des Verfahrens – es ist weiterhin nötig, Schubi zu unterstützen.

Die angefallenen Kosten nach über 30 Prozesstagen sind enorm. Neben seiner Haftstrafe ist Schubi dazu verurteilt worden, die Kosten der Nebenklage, die Kosten des Gerichts mit allen anfallenden Auslagen der Zeug_innen wie Reise- und Übernachtungskosten, Verdienstausfälle etc. sowie die Kosten für alle Gutachten zu zahlen. Dazu kommen natürlich die Kosten, die im Knast entstanden sind, Lebenshaltungskosten sowie die Bezahlung seiner beiden Anwälte. Und das Verfahren gegen ihn ist noch nicht vorbei: Beim Bundesgerichtshof wurde Revision gegen das vollkommen überzogene Urteil eingelegt. Auch hier kommen weitere finanzielle Belastungen auf Schubi zu.

Aufgrund des Verfahrens hat er seine Arbeit verloren und wird vor dem endgültigen Abschluss des Verfahrens in voraussichtlich über einem Jahr auch keine vergleichbar bezahlte Stelle annehmen können. Insgesamt sind die Belastungen für eine Person allein zu hoch.

Seit seiner Inhaftierung ist schon viel Geld gesammelt worden. Aber es reicht noch nicht:

Unterstützt Schubi dabei, die finanziellen Folgen dieses Skandalprozesses aufzufangen!

Es ist egal ob ihr eine Einzelspende macht oder euch für einen Dauerauftrag entscheidet, jede kleinste Spende wird den Schuldenberg schmälern!
Unterstützt Schubi! Spendet Geld! Solidarität ist unsere Waffe!

Konto

Rote Hilfe e. V.

IBAN: DE83430609674007

BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck: Free Schubi